· 

Katzen begrüßen

Das Ziel der Organisation "International Cat Care" ist, Menschen auf der ganzen Welt zu ermutigen, auszubilden und zu befähigen, die Gesundheit und das Wohlergehen von Katzen durch Austausch von Ratschlägen, Wissen und Leidenschaft zu verbessern.

 

Die Videos, die die Orga auf YouTube zur Verfügung stellt, sind derzeit leider nur auf Englisch verfügbar.

 

Ich habe den Inhalt des folgenden Videos selbst frei übersetzt, denn es ist sehr informativ und professionell gemacht und wieso sollte man das Rad neu erfinden, wenn es schon jemand perfekt gemacht hat?

 

Die Organisation kann man übrigens durch Spenden unterstützen

 

In nächster Zeit werde ich an dieser Stelle und auf meiner Facebookseite noch mehr Videos von icatcare teilen und übersetzen.

 

"Mit Katzen interagieren – Teil 1

 

Begrüßung

 

Wie beim Menschen, gibt es auch bei Katzen unterschiedliche Persönlichkeitstypen, sowohl mutige als auch scheue oder nervöse Charaktere.

 

Deshalb sollte die Begrüßung einer Katze, egal ob bekannt oder fremd, eine Einladung sein an das Tier, mittels der man ihr signalisiert, dass man freundliche Absichten hegt.

 

Falls das Tier sich nicht nähern möchte, sollte dies im Allgemeinen respektiert werden.

 

Es steigert die Wahrscheinlichkeit, dass die Katze zukünftig eher zu Ihnen oder anderen Menschen kommt, da sie lernt, dass sie selbst die Kontrolle über die Situation hat. Kontrolle zu haben ist sehr wichtig für Katzen.

 

Achten Sie auf eine möglichst defensive Körpersprache:

- bewegen Sie sich möglichst auf Augenhöhe mit der Katze (hinknien, auf den Boden setzen, in die Hocke gehen)

 

- drehen Sie sich dabei leicht von der Katze weg (besonders bei fremden und ängstlichen Tieren)

 

- blinzeln Sie das Tier langsam an, vermeiden Sie bitte direktes Anstarren, das unter Katzen ein drohendes Verhalten darstellt

 

- strecken Sie Ihre Hand langsam aus; dabei halten Sie die Hand als lose Faust, einen Finger ausgestreckt oder die Handfläche nach oben, das zeigt der Katze, dass Sie körperlichen Kontakt mit ihr aufnehmen möchten

 

- als zusätzliche Begrüßung kann man den Zwitscherton der Katzen imitieren oder sie (wenn bekannt) beim Namen rufen

 

- wenn eine Katze abgelenkt ist, kann man sie mit dem Zwitscherton auch sozusagen „Vorwarnen“, dass man sich nähert (Video Minute 2:02), im Video sieht man deutlich, wie die ruhende Katze sich entspannt, nach sie das Zwitschern gehört hat.

 

- wenn sich das Tier nähert und an Ihrer Hand schnuppert und sich dann daran reibt, können Sie sie am Kopf streicheln.

 

- falls das Tier nach dem Schnuppern keinen weiteren Kontakt aufnimmt, bitte kein Streicheln erzwingen!"

 

Quelle: International Cat Care, "Approaching a cat", [veröffentlicht auf YouTube 29.03.2018]
Frei ins Deutsche übersetzt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0